Coaching

Um Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen nach individueller Zielvereinbarung beim Erhalt ihres Arbeitsplatzes im ersten Arbeitsmarkt oder bei der Suche nach einer geeigneten Anschlusslösung (Praktikum, Stelle etc.) zu unterstützen und ihre Chancen für eine erfolgreiche berufliche und soziale Eingliederung zu erhöhen, führen wir unterschiedliche Coachings durch. Während der Durchführung der Massnahme stellen wir den gegenseitigen Informationsausausch zwischen den involvierten Stellen und Personen sicher.

Bewerbungscoaching

Zielgruppe
Wir bieten Bewerbungscoachings für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die nach einem Arbeitsunterbruch oder im Hinblick auf eine Neuorientierung auf Unterstützung angewiesen sind.
 

Voraussetzung

  • Motivation zur beruflichen Eingliederung
  • Ausbildung und/oder berufliche Erfahrung
  • Medizinisch zumutbar
  • Selbständigkeit im Alltag, Regelmässigkeit und Pünktlichkeit
  • Kostengutsprache durch Leistungsträger

Inhalt

  • Begleitung bei der Standortbestimmung und Erarbeitung einer Bewerbungsstrategie
  • Unterstützung beim Erstellen bzw. Aktualisieren der Bewerbungsunterlagen
  • Üben von Telefon- und Vorstellungsgesprächen
  • Förderung der Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz
  • Regelmässige Reflektionsgespräche mit fallführender Fachperson
  • Wichtig: Ohne Unterstützung bei der Stellensuche, dabei unterstützt das Jobcoaching

Dauer

  • Maximum 12 Monate oder nach Vereinbarung

Kontaktperson
Beatrice Wolff-Bigler, Leitung Integrationsmassnahmen, Tel. 034 426 12 58

Jobcoaching

Zielgruppe
Wir bieten Jobcoachings für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die nach einem Arbeitsunterbruch oder im Hinblick auf eine Neuorientierung bei der Suche nach einer Anschlusslösung (Arbeitsstelle, Praktikumsplatz, Ausbildung, Festanstellung, etc.) oder beim Erhalt ihrer Arbeitsstelle auf Unterstützung angewiesen sind.
 

Voraussetzung

  • Motivation zur beruflichen Eingliederung
  • Ausbildung und/oder berufliche Erfahrung
  • Medizinisch zumutbar
  • Selbständigkeit im Alltag, Regelmässigkeit und Pünktlichkeit
  • Kostengutsprache durch Leistungsträger

Inhalt

  • Unterstützung bei der Suche eines Arbeits- oder Praktikumsplatzes
  • Aktive Begleitung zur Konstanz von Leistungsfähigkeit, Qualität und Quantität
  • Förderung der Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz
  • Regelmässige Reflektionsgespräche mit fallführender Fachperson
  • Unterstützung zur zielführenden Zusammenarbeit von Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden sowie weiteren involvierten Stellen und Personen

Dauer

  • Maximum 12 Monate oder nach Vereinbarung

Kontaktperson
Beatrice Wolff-Bigler, Leitung Integrationsmassnahmen, Tel. 034 426 12 58


Kontakt
Beatrice Wolff-Bigler
Leitung Integrationsmassnahmen
Tel. 034 426 12 58
E-Mail senden