Arbeit zur Zeitüberbrückung

Zielgruppe

Wir bieten Arbeit zur Zeitüberbrückung für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, welche Integrations- oder berufliche Massnahmen durchlaufen haben und vor Beginn einer Anschlusslösung eine zeitliche Lücke entsteht.

Voraussetzung

  • Integrations- oder berufliche Massnahmen sind abgeschlossen
  • Motivation zur beruflichen Eingliederung
  • Ausbildung, Arbeitserfahrung oder gewillt, diese zu erlangen
  • Mindestpensum von 50%
  • Medizinisch zumutbar
  • Selbständigkeit im Alltag, Regelmässigkeit und Pünktlichkeit
  • Kostengutsprache durch Leistungsträger

Inhalt

  • Begleitung und Unterstützung zur zielführenden Zusammenarbeit von Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden
  • Erhalt der erreichten Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit sowie weiteren erlangten Kompetenzen
  • Aufrechterhaltung von Selbstwert, Wohlbefinden und Arbeitsmotivation
  • Zusammenarbeit mit involvierten Stellen zur Realisierung der beruflichen und sozialen Integration

Dauer

  • Bis zum Beginn der beruflichen Integration

Flyer Arbeit zur Zeitüberbrückung